Die Pudertechnik, auch schattierte Augenbrauen genannt, ist eine moderne Methode, die Form und Farbe der Augenbrauen zu unterstreichen. Diese Methode unterscheidet sich in der langanhaltenden Wirkung und ermöglicht, ästhetische Ungereimtheiten zu kaschieren. Hierbei wird das Pigment ausschließlich in die oberste Hautschicht injiziert, um einen Farbverlauf von hell zu dunkel zu erstellen und einen rauchigen und voluminösen Effekt zu bekommen.


Für wen ist die Pudertechnik geeignet?

Die Pudertechnik ist für jeden Hauttypen geeignet und ermöglicht, für einige Jahre auf Kosmetik zu verzichten. Aus diesem Grund ist diese Technik besonders empfehlenswert für Menschen mit sensibler Haut, die zu allergischen Reaktionen nach dekorativer Kosmetik neigen. Auch für Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen keine Augenbrauen haben oder Narben in diesem Bereich aufweisen, ist diese Methode zu empfehlen. In einigen Fällen kann mithilfe der Pudertechnik nicht gelungenes Permanent Make-up verdeckt werden.

Wie lange hält die Pudertechnik?

Die Tätowierung hält bei richtiger Pflege bis zu eineinhalb Jahren. Das Pigment ist mit Wasser nicht abwaschbar und die untere Kontur verschmiert nicht und bleibt demnach exakt.

Von der Qualität des Pigments und der Professionalität des Masters hängt ab, wie lange die schattierten Augenbrauen halten. Wenn keine Auffrischung gemacht wird, verblasst die Farbe nach einem, maximal eineinhalb Jahren. Bei regelmäßigem Auffrischen, so erzählen unsere Kundinnen, kann man sich mehrere Jahre lang an den Puderaugenbrauen erfreuen.

Die Langlebigkeit des Permanent Make-ups hängt in erster Linie von folgenden Faktoren ab:

  • Hauttyp
  • Alter
  • Immunsystem

Ab welchem Alter kann man seine Augenbrauen in der Pudertechnik machen lassen?

Schattierte Augenbrauen passen zu jeder Kundin, sogar zu den Jüngeren. Denn es wird der Anschein von leicht geschminkten Augenbrauen mit kurzer Haltbarkeit erzeugt.


Tut es weh, die Augenbrauen in Pudertechnik stechen zu lassen?

Schattierte Augenbrauen ist eine vollkommen schmerzfreie Behandlung, da wir in unserem Studio eine qualitativ hochwertige Betäubung 10 Minuten vor der Behandlung auftragen.


Welche Geräte und welches Pigment werden verwendet?

In unserem Studio verwenden wir nur die qualitativ besten Geräte und nur solche Pigmente, die den Reach-Normen 2020/2081 entsprechen. Dies ist durch die Inspektionsbescheinigung 23359411a von 31.08.2023 und dem Unbedenklichkeitsnachweis nach BGBI II 262/2008 bestätigt.


Wie lange dauert die Behandlung mit der Pudertechnik?

Die vorherige Beratung mit dem Master nimmt die meiste Zeit ein. Sie ist jedoch sehr wichtig, da hier die Form und Farbrichtung besprochen und eine Skizze von den zukünftigen Augenbrauen angefertigt wird. Erst nach der beidseitigen Einigung aller Aspekte, beginnt der Master mit seiner Arbeit. Die Prozedur an sich dauert ein bis eineinhalb Stunden.


Welcher Heilungsprozess ist nach der Pudertechnik zu erwarten?

  • 1-5 Tage: leichte Rötungen und Schwellungen, dunklere und stärkere Farben. Das abgeheilte Resultat wird 30-40% heller sein als direkt nach der Behandlung.
  • 5-7 Tage: die Farbintensität sinkt. Wenn die Kruste abfällt, wird das Permanent Make-up sehr hell.
  • 15-30 Tage: Stabilisation oder schrittweises Durchkommen der tatsächlichen Farbe. 

Falls nach 30 Tagen das Resultat zu hell sein sollte, wird der Master auf jeden Fall bei der Nachbehandlung die Pigmentierung verstärken und die Form korrigieren.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die zweite Phase, die Nachbehandlung, obligatorisch ist. Ohne diese, gilt das Permanent Make-up als unvollendet, denn alle Aspekte, Farbrichtung und -intensität, Dichte und Symmetrie, werden bei der Nachbehandlung perfektioniert. Erst dann wird das Permanent Make-up der Augenbrauen als komplett angesehen.


Vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin!
Die Meister unseres Studios werden regelmäßig fortgebildet und beherrschen alle bisher bekannten Techniken des Permanent Make-ups!
Rückruf anfordern

Wann muss die Nachbehandlung bei der Pudertechnik gemacht werden?

Die zweite Phase, auch Nachbehandlung genannt, ist der abschließende Eingriff des Permanent Make-ups. Der Zeitpunkt dafür ist abhängig von einigen Faktoren. Diese setzen sich zusammen aus der Einhaltung der Pflegeempfehlungen während der Rehabilitationszeit, dem Hauttyp und eventuellem alten Permanent Make-up. Der neue Termin wird unter Berücksichtigung dieser Aspekte individuell vergeben.

Der ideale Zeitpunkt für die Nachbehandlung beträgt je nach Alter des Kunden ein bis zwei Monate nach der ersten Behandlung.


Welche Pflegeempfehlungen werden nach der Pudertechnik gegeben?

  • Am ersten Tag der Behandlung ist es sehr wichtig, die Augenbrauen mit einem in abgekochtem Wasser angefeuchteten Schwamm abzutupfen, da Lymphe auf der Hautoberfläche freigesetzt werden kann. Dies muss dafür gemacht werden, damit die überschüssige Lymphe nicht auf den Augenbrauen antrocknet und eine harte Kruste bildet. Dies kann nämlich das Endergebnis des Permanent Make-ups sichtlich beeinflussen. Die Augenbrauen sollten, in Abhängigkeit von der Menge der Lymphe, fünf bis sechs Mal am Tag abgetupft werden.
  • Ab dem dritten oder vierten Tag kann eine Feuchtigkeitssalbe auf Vaselinebasis aufgetragen werden, um die Haut geschmeidiger zu machen. Dabei sind Kosmetikcremes, Bepanthen und Cremes mit Antibiotika ausgeschlossen. Vor jeder neuen Schicht soll die Haut von der bisherigen gereinigt werden.

Was darf nach dem Permanent Make-up mit Pudertechnik nicht gemacht werden?

  • Verwenden Sie in der ersten Woche keine Kosmetika im Bereich der Augenbrauen.
  • Besuchen Sie kein Solarium und vermeiden Sie unbedingt direkte Sonnenstrahlung für drei bis vier Wochen.
  • Verzichten Sie für zwei bis drei Wochen auf Saunagänge.
  • Kosmetische Behandlungen, deren Inhalte auf die Augenbrauen gelangen könnten (z. B. Säurepeelings), sind innerhalb von drei bis vier Wochen untersagt.
  • Die Augenbrauen sollten auf keinen Fall gekratzt oder die Kruste abgerissen werden.

Werden meine Augenbrauen blau, rot oder grün?

Die Farbveränderung nach Permanent Make-up steht in direktem Zusammenhang mit der richtigen Technik zur Durchführung von Permanent Make-up. Früher wurden Tattoofarben und Tätowiermaschinen für Permanent Make-up verwendet, wodurch die Farbe tiefer als nötig in die Haut gestochen wurde, sodass die Augenbrauen mit der Zeit einen unerwünschten Farbton annahmen.

Die Master im Studio von Kamila Stetsenko sind darauf trainiert, mit den fortschrittlichsten und innovativsten Techniken zu arbeiten und das Niveau ihrer Fähigkeiten ständig zu verbessern, sodass dieses Ergebnis ausgeschlossen ist.


Müssen die Augenbrauen vor der Behandlung mit der Pudertechnik abrasiert oder in Form gezupft werden?

Auf keinen Fall! Das natürlichste Ergebnis wird gerade durch die Anwesenheit von den Härchen erzielt. So können die Master den natürlichen Verlauf nutzen, um die Skizze möglichst nah an den ursprünglichen Augenbrauen zu ziehen. Daher empfehlen wir sieben Tage vor dem Eingriff keine Korrekturen an den Augenbrauen durchzuführen.


Wodurch unterscheidet sich die Pudertechnik vom Microblading?

Das Microblading ist eine Technik, bei der mit einer speziellen Klinge Schnitte auf der Haut gemacht werden. Danach wird ein Pigment auf diese Schnitte aufgetragen, welches passiv in die Haut eindringt.

Wenn beim Microblading das Pigment mit einer speziellen Klinge durch Einschnitte in die Haut injiziert wird, dann wird bei der Pudertechnik der Farbstoff mit einer Nadel durch Mikroeinstiche eingebracht. Dieses Verfahren gilt als das schonendste und schmerzloseste.

Permanentes Augenbrauen-Make-up ist weniger traumatisch für die Haut und wird viel schneller durchgeführt. Das Einbringen des Pigments erfolgt durch punktuelles Auftragen auf die oberste Hautschicht. Währenddessen werden beim Microblading flache Schnitte in die Haut gemacht und ein Farbstoff in sie injiziert.

Die Erholungsphase nach der Pudertechnik ist kürzer. Die Haut regeneriert sich schnell und innerhalb weniger Tage erhalten die Augenbrauen einen natürlichen Farbton. Im Gegensatz zur Pudertechnik verursacht Microblading mehr Beschwerden, da sich in diesem Fall während des Heilungsprozesses großflächig härtere Krusten bilden. Die Master unseres Studios empfehlen und führen nur fortgeschrittene und sichere Techniken durch.


Ich hatte eine Chemotherapie und habe meine Haare verloren. Wann kann die Pudertechnik bei mir eingesetzt werden?

Wenn Sie infolge einer Chemotherapie Ihre Haare verloren haben, ist es möglich Ihnen mithilfe von Permanent Make-up in Pudertechnik Augenbrauen zu verleihen. Dafür müssen zwei Monate seit der letzten Sitzung vergangen sein und Sie sich in Remission befinden.


Ich bin allergisch und habe Angst, dass ich allergisch auf das Pigment reagieren könnte. Was kann ich tun?

Wenn Sie sich Sorgen über eine mögliche allergische Reaktion auf das Pigment machen, werden Sie die Master unseres Studios auf alle verwendeten Produkte testen.


Preise für Permanent Make-up der Augenbrauen in Pudertechnik

Pudertechnik für AugenbrauenTop-Master Kamila StetsenkoMaster des Studios
Erstbehandlung390€ / 60 Minuten290€ / 90 Minuten
Nachbehandlung250€ / 30 Minuten150€ / 60 Minuten
Auffrischung390€ / 60 Minuten290€ / 90 Minuten

Alle Preise sind inkl. Mwst.

Die Nachbehandlung ist ein obligatorischer Bestandteil einer Permanent-Make-up-Behandlung. Die Nachbehandlung muss 1-1,5 Monate nach der ersten Behandlung durchgeführt werden. Eine Behandlung, die mehr als 2 Monate später durchgeführt wird, wird als eine Erstbehandlung bezahlt.


Unsere Vorteile

  • Erfahrene Master – Künstler mit hohem Bildungsgrad

Etliche Gesichter gingen bereits durch die Hände unserer Master. Die Gesichter der Kunden sind unsere Leinwände, auf denen unsere Master-Künstler arbeiten.

  • Hochwertige Geräte und Sterilität der Räume

Wir sparen nicht an der Gesundheit und dem Wohlergehen des Kunden und benutzen erstklassige und sterile Geräte. Die Sterilisation und Desinfektion aller Geräte und Räumlichkeiten ist durch die Inspektionsbescheinigung 23359411a von 31.08.2023 und den Unbedenklichkeitsnachweis nach BGBI II 262/2008 abgesegnet.

  • Qualitative Pigmente, patentierte Techniken

Wir arbeiten ausschließlich mit hochwertigen und lizensierten Pigmenten, die den Reach-Normen 2020/2081 entsprechen. Die Farbpalette enthält die beliebtesten und natürlichsten Farben.

  • Kontinuierliche Weiterbildung unserer Master

Unsere Master werden ständig fortgebildet, um immerzu auf dem neusten Stand der Techniken zu sein. Wie alles andere, entwickeln sich auch die Techniken von Permanent Make-up weiter und wir entwickeln uns mit.

Sparen Sie Zeit beim Aufwachen mit Nude-Make-up!
Unsere Permanent Make-up Master beherrschen die innovativsten Techniken des Permanent Make-ups, mit denen man Augenbrauen so betonen kann, dass diese von den natürlichen kaum zu unterscheiden sind, den Lippen eine nudefarben Ton zu verleihen und den Wimpernkranz der Augen auszumalen. Unser Ziel ist es, Ihre natürliche Schönheit zu kreieren, indem wir Ihrem Gesicht subtile Akzente verleihen. Unser Motto: Natürlichkeit, Schönheit und Organizität. Wir werden mit jeder Komplexität fertig! Die konzessionierte Permanent-Make-up-Akademie im Herzen Wiens ist 6 Tage die Woche für Sie geöffnet!
Farbe für Permanent Make-up der Lippen: wo liegt der Unterschied?
30. Okt. 2023
Permanent Make-up für Männer
30. Okt. 2023
Warum verändert sich die Farbe des Permanent Make-ups?
30. Okt. 2023
Wie erleichtert Permanent Make-up das Leben?
08. Sep. 2023
Geschichte des Permanent Make-ups
08. Sep. 2023
Kontaktieren Sie uns

    Name
    Ihre Telefonnummer
    Dienstleistung
    Ihre Nachricht
    Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet!
    Wir werden Sie in Kürze kontaktieren
    132
    Fill out all the forms correctly
    123
    1234